Schwarz/Weiss und Farbfotografie

Für mich muss es einfach Film sein. Ich mag die Haptik. Ich mag das Korn den Anblick der Ebenen, welche sich wunderbar im analogen Bereich abzeichnen. Bei einem digitalen Foto fühle ich mich, als würde ich in einen 5K Fernseher schauen - plastisch, flach und irgendwie gelogen. Ich bin stolz darauf, dass ich meine Fotos nicht nachbearbeite. Das macht das fotografieren an sich viel intensiver und den Auslöser zu einem Augenblick der Wirklichkeit.

Ich mache Auftragsarbeiten, Eventfotografie, Studio-Shootings und freue mich über jede Anfrage, bei der ich fotografisch mitwirken kann.